^Nach oben
  • 1 Willkommen auf Burgseeschule.de
    Unser neu umgebautes Schulgebäude
  • 2 Willkommen auf Burgseeschule.de
    Der neue Mehrzweckraum
  • 3 Willkommen auf Burgseeschule.de
    Die Klasse 4a baute in den vergangenen Wochen im Werkunterricht gemeinsam mit Herrn Wirsing Nistkästen. Heute konnten sie diese bei tollem Herbstwetter an den Bäumen auf dem Schulhof anbringen.
  • 4 Willkommen auf Burgseeschule.de
    Herbstprojekt 2015
  • 5 Willkommen auf Burgseeschule.de
    Unser Burgsee
baner

News

 

 

burgseeschule neu

Burgseeschule - Helau!!!!!!Küssend

Am Rosenmontag war es wieder mal soweit! Alle großen und kleinen Närrinnen und Narren fanden sich pünktlich um 9.00 Uhr im Pressenwerk zur großen Faschingsfeier ein. Gut gelaunt und toll kostümiert ging es sofort los mit Tanz und Spiel, unterstützt durch den Misikservice Ziegler. Zwei tolle Programmpunkte waren der Auftritt der Langenfelder Armbachsnixen sowie der Chor der Burgseeschule. Die leckeren Krapfen und auch die Musik und die Saalmiete wurden vom Förderverein bezahlt. Vielen Dank dafür!

 

 

 

 

 

 

Unser Winderwandertag

Am 05. 02. war es endlich mal wieder soweit. Alle Kinder der Burgseeschule fuhren mit 4 Bussen nach Brotterode zum rodeln! Da war der Spaß garantiert. Schnell sausten die Schlitten den Hang hinab.  Müde und mit roten Wangen kehrten alle Kinder zufrieden wieder zurück. Vielen Dank dem Förderverein der Schule, der die Busfahrt finanzierte!

  

 

 Nachtrag von 2018

 

Sensationelles Ergebnis unseres Schullebenslaufes

Die Schülerinnen und Schüler erliefen den sagenhaften Betrag von 8861,50€!!!!!! Das ist ein außerordentliches Ergebnis und wir danken allen Mitwirkenden, Spendern und Förderern unserer Schule!

Unser Traum ging in Erfüllung und unsere Küche(6100€) wurde im Dezember eingebaut. Einige Kinder haben bereits darin Plätzchen gebacken. Nun kann nach Herzenslust gekocht und gebacken werden!

 

 Besinnliche Töne zum Talenteabend

Unser diesjähriger Talenteabend, der gekonnt von Sebastian und Carlo moderiert wurde, versetzte Akteure und Zuschauer in der Aula des Gymnasiums in weihnachtliche Stimmung. Mit dem Chor unter der Leitung von Frau Domann kam Santa Claus in die Stadt und mit „Sind die Lichter angezündet“ und „Frohe Weihnacht, merry Christmas!“ stimmten die Kinder auf die besinnlichen Tage ein. An der Gitarre zeigten Jette, Leni und Pia aus der zweiten Klasse, was sie in vielen Übungsstunden in der Musikschule schon alles gelernt haben. Als Solisten trauten sich die Erstklässler Frieda und Hanna an der Geige und Henry am Akkordeon auf die Bühne. Nino aus der Klasse 1 begeisterte mit dem „Gedicht vom schlafenden Apfel“ und auch Jonathan aus der zweiten Klasse rezitierte. Er hatte sich das Gedicht „Der Igel“ ausgesucht, das die Schüler während ihres Herbstprojektes kennengelernt hatten. Die Flötengruppen der dritten und vierten Klassen, die in der Schule bei Frau Meinhardt ihr Instrument erlernen, spielten unter anderem „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Jingle Bells“.

Zoey-Lynn Otto bekam viel Applaus für ihren Beitrag am Keyboard. Im Zusammenspiel mit ihrem Vater überzeugte Tabea Meinhardt am Klavier. Am selbigen Instrument zeigte auch Anna Blume ihr musikalisches Talent. Sie stand zudem mit ihren Klassenkameradinnen der 4a bei einem modernen Hip-Hop-Tanz auf der Bühne, alle abgestimmt im olivgrünen Outfit. Auch eine Gruppe Zweitklässler tanzte, zum klassischen Stück „Trepak“ aus „Der Nussknacker“. Ein außergewöhnliches Talent zeigte Henrik Wolf aus der 4a. Er las ein selbstgeschriebenes Märchen vor. Ebenfalls ausgefallen war das „Zupfbecherkonzert“ der 4b. Die Kinder bewiesen, dass sogar ein Joghurtbecher zum perfekten Instrument werden kann. 

Ganz im Sinne der Adventszeit stand der Abend unter dem Gedanken, anderen etwas Gutes zu tun. Henrik und Mizgin sammelten im Anschluss an das Programm stellvertretend für alle Mitwirkenden Spenden für das Kinderhospiz Mitteldeutschland. Ein Dank geht an alle Spender und an Alex vom Dr.-Sulzberger-Gymnasium, der für die Begleitung der Talente die Technik übernommen hatte.

 


Liebe Eltern und Großeltern,

wir suchen noch externe Partner zur Ergänzung unserer außerunterrichtlichen Angebote für den Nachmittag.

Wer hat Lust mit unseren Schülern, zum Beispiel Schach zu spielen, zu wandern, die Natur zu erforschen oder vieles andere mehr?

Melden Sie sich bitte bis Anfang Dezember im Sekretariat, um genaue Informationen zu erhalten!

 

 

 

Apfel, Igel & Co. -  Unser Herbstprojekt

 

Vom 23.-25. Oktober fanden unsere Projekttage rund um die Themen Apfel, Igel, Kartoffel und Getreide statt. Die ersten Klassen lernten viele Apfelprodukte, vom Mus bis zu den Chips, kennen. Die Zweitklässler erfuhren viel über den Igel, zum Beispiel, dass er sich vor Greifvögeln, Dachsen, aber auch dem Menschen in Acht nehmen muss. Die Kinder waren erstaunt, dass er schwimmen kann oder große Tiere bis zu 8000 Stacheln besitzen. Die Schüler der dritten Klassen waren als Köche aktiv. Aus Kartoffeln wurden frische Pommes und Chips geschnitten und frittiert. Die Viertklässler beschäftigen sich in diesem Schuljahr mit Getreide. Alte und neue Sorten gab es zu sehen, die Pflanze und das Korn wurden untersucht. Auch künstlerisch wurde gearbeitet: mit Wattestäbchen getupft entstanden leuchtend gelbe Maiskolben.
Als Abschluss gab es zur Schulkirmes leckeren Kirmeskuchen, es wurde gesungen und um die Kirmestanne getanzt. Die ersten Klassen hatten die Tanne mit bunten Bändern geschmückt. In schicker Tracht zogen wir dann durch Bad Salzungen und erfreuten unsere Partner mit kleinen Ständchen - in diesem Jahr die Asklepios-Klinik und das Rathaus. In der Kirche erfuhren wir durch Kantor Meinhardt viele Hintergründe zur Kirchweih. Die gesungenen Herbstlieder klangen in diesem Ambiente besonders schön. So wird unser Moto "Miteinander - Füreinander" gelebt und die Kirmesbräuche der Region werden auch für unsere Schüler erlebbar gemacht.

    

 

 

Crosslauf im Park
 
Auch in diesem Jahr war unser Herbst-Crosslauf wieder ein toller sportlicher Höhepunkt. Viele Eltern und Großeltern waren in den Rathenau-Park gekommen, um die kleinen Rennläufer anzufeuern. Alle konnten stolz auf ihre Leistung sein, die besten Mädchen und Jungen jeder Klassenstufe erhielten eine edle Urkunde. Anbei die Platzierungen:
 
Mädchen Klasse:  1. Martha Lakomy,  2. Hanna Marie Just,  3. Frieda Graichen
Jungen Klasse 1:  1. Nino Kehr, 2. Theodor Hartung 3. Chanar Yusuf
 
Mädchen Klasse 2: 1. Fabienne Groß,  2. Zazou Zöhl, 3. Laura-Sophie Walter
Jungen Klasse 2: 1. Jonathan Rätsch, 2. Luca Heil, 3. Falk Schommartz & Andreas Happ
 
Mädchen Klasse 3: 1. Leni Wilfroth,  2. Amalia Perreira,  3. Grete Seiler 
Jungen Klasse 3: 1. Dave Wiedemann,  2. Pepe Meyer,   3. Björn Schröder 
 
Mädchen Klasse 4: 1. Milena Handschuhmacher,  2. Jana Seifert,  3. Anna Blume
Jungen Klasse 4: 1. Tim Schulz,  2. Alexander Kunze,  3. Jesse Merbitz

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2013. OPENMINT Rights Reserved.